Laden...
Home 2019-07-18T10:02:10+02:00

Aktuelles

Die 2. Jüdisch-Muslimischen Kulturtage haben begonnen!

Weitere Infos auf www.jmkt.de

Flyer:

JMKT 2019 Flyer

Datum: 06.05.19

Erwiderung des Grußworts zum Ramadan

Sehr geehrter Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner, sehr geehrter Integrationsbürger-meister Wolfgang Erichson, liebe HeidelbergerInnen,

wir danken Ihnen für das Grußwort und die guten Wünsche anlässlich des heute beginnenden Ramadans.

Muslime erleben den Monat Ramadan als eine besondere, ja segensreiche Zeit. Man mag sich fragen: wie kann Verzicht auf Essen und Trinken für die Spanne eines ganzen Tages wohltuend sein und Segen bringen? Die Antworten darauf sind sicherlich so vielfältig wie die Muslime es sind.

Manch einer mag aus einem kritischen Blick auf unsere Überfluß- und Konsumgesellschaft mit ihrem Credo der ständigen Verfügbarkeit bzw. eines scheinbar absolut gesetzten Postulats nach ‚immer mehr‘ schlicht ein bewusster(er) Umgang mit Lebensmitteln guttun. Denn für die meisten unter uns ist Gott sei Dank die tägliche, ausreichende Versorgung mit guten, dem Leben zuträglichen Dingen, eine Selbstverständlichkeit. Deren zeitweise Entsagung erlaubt uns eine erneuerte Wertschätzung für diese Schätze der Schöpfung. Der Verzicht erinnert uns daran, dass diese Güter endlich sind. Aber zugleich führt er uns auch unsere Abhängigkeit von den Gaben der Schöpfung vor Augen und mahnt uns entsprechend zu einem verantwortungs-vollen Umgang mit dieser.

Segensreich ist diese Zeit auch insofern, als sie den Fastenden Freiräume schenkt. Durch das Aussetzen der normalerweise den Alltag strukturierenden Mahlzeiten hat man Zeit. Und man nimmt sich Zeit. Viele Muslime begehen den Ramadan mit guten Taten. Auch hier steht im Vordergrund, den unterjährigen Alltagstrott zu hinterfragen und sich vielmehr bewusst seine Zeit einzuteilen. Sich Zeit zu nehmen. Sei es für das Gebet, sei es für die Energetisierung vernachlässigter guter Vorhaben, sei es für das aufmerksame Gespräch mit Familie, Freunden und anderen Menschen.

So unterschiedlich die Antworten auch sein mögen: für Muslime ist der Monat Ramadan ein geheiligter Monat, weil er Besinnung ermöglicht auf die universellen Werte im Gegenüber von Gott, der Umwelt und den Mitmenschen.

Im Geiste dieser dialogischen Besinnung freuen wir uns auf zahlreiche Begegnungen und freuen uns insbesondere, wenn sie der Einladung der Moscheegemeinden und anderen Angeboten zu einem gemeinsamen Fastenbrechen folgen möchten!

Ihre Muslimische Akademie Heidelberg i. G.

Wir wachsen und brauchen Platz!

Wir sind auf der Suche nach neuen Büroräumlichkeiten in Heidelberg. Unser Platzbedarf beträgt 150-200 qm. Bei Tipps können Sie sich gerne melden unter: info@teilseiend.de

Bis 2022 IBA Heidelberg

Die IBA ist seit 2013 der zentrale Partner für Teilseiend. Unter dem Motto „Wissen schafft Stadt- Stadt schafft Wissen“ ist Heidelberg im Rahmen der IBA in einem Stadtentwicklungsprozess inbegriffen. In dessen Rahmen plant Teilseiend bis 2022 die bauliche Realisierung einer an der Stadtgesellschaft anteilhaften muslimischen Struktur, welche muslimisches Leben in Heidelberg sichtbar macht und muslimischer Präsenz gleichermaßen durch gesellschaftliches Wirken im Bewusstsein und im Stadtbild durch einen Bau Ausdruck verleiht.

Ab dem 28.4.2018 findet drei monatelang die große Zwischenpräsentation der IBA Heidelberg statt. Weitere Infos

Preisverleihung „Aktiv für Demokratie und Toleranz“

Gruppenbild der Preisträger bei der Verleihung in Speyer (Bild: BfDT)

Am 22. März 2018 erhält Teilseiend im Ratssaal des Historischen Rathauses der Stadt Speyer ein mit 3000€ dotiertes Preisgeld und wird damit ausgezeichnet für seine Projekte im Bereich Demokratie- und Toleranzförderung.

Pressemitteilung Teilseiend

Teilseiend

… ist eine Wortschöpfung der Initiative Heidelberger Muslime und Ausdruck der Überzeugung, dass jede und jeder Einzelne als Teil unserer Gesellschaft auch verantwortlichen Anteil an dieser nehmen sollte.

… stellt die Dienstleistung am Menschen und für die Gesellschaft in den Mittelpunkt.

… ist dabei mehr als nur die Teilhabe an Vorhandenem, es bedeutet auch, dass Muslime selbst- und gottesbewusst ihren Teil beitragen und somit Gesellschaft mitgestalten.

… bedeutet, dem Islam als gesellschaftliche Kraft Selbstverständlichkeit beizumessen.

… bietet eine Plattform und schafft Angebote für zivilgesellschaftliches Engagement von Muslimen in der Kommune.

… bedeutet, konkret vor Ort, die Stadtgesellschaft aktiv mit zu gestalten und dies zum Wohgle aller, unabhängig von Herkunft, Religion, Alter und Geschlecht.

… möchte muslimisches Leben in Heidelberg sichtbar machen und muslimischer Präsenz gleichermaßen durch gesellschaftliches Wirken im Bewusstsein und im Stadtbild durch einen Bau Ausdruck verleihen.

UNSERE WERTE

Der Mensch ist ein selbstbestimmtes Wesen, welches Veränderung bewirken kann. Die Veränderung, die wir bewirken wollen, entspringt dem Anspruch unsere Umwelt besser, nützlicher, friedlicher und aufrichtiger zu gestalten.

Die Gesellschaft ist eine Verantwortungsgemeinschaft – und wir in unserem Engagement dem Gemeinwohl verpflichtet.

Die Gesellschaft ist ihrem Wesen nach eine Zivilgesellschaft. Sie lebt davon, dass deren Mitglieder Solidarität als Strukturprinzip des gesellschaftlichen Miteinanders anerkennen, sich in Bejahung pluralistischer Lebensentwürfe (pro-)aktiv einmischen und für demokratische Werte stark machen.

Für ein gelingendes gesellschaftliches Miteinander gilt es vor allem auch für soziale Gerechtigkeit, Multiperspektivität bzw. Empathie im Umgang mit dem gesellschaftlichen Gegenüber und Nachhaltigkeit Gewähr zu tragen.

Die Bereitschaft des Individuums, seine Fähigkeiten entsprechend einzubringen, muss durch entsprechende Angebote gleichermaßen befördert wie unterstützend flankiert werden.

Wir haben den Anspruch neues Wissen zu generieren und stets nach neuem Wissen zu streben.

Schreiben Sie uns!

Schreiben Sie uns wenn Sie Themenwünsche oder Projekt- und Veranstaltungsideen haben!

Schreiben Sie uns!

Kooperationspartner

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter oder WhatsApp Broadcast an.